Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Kummer bei Vorlesetag

Diese Zuhörer sind inzwischen Zehntklässler

 

Erneut gibt es auch 2016 wieder einen „Bundesweiten Vorlesetag“.

 

Die Initiative wurde von der „Stiftung Lesen“, der Wochenzeitschrift „Die Zeit“ und der Stiftung der Bahn AG ins Leben gerufen.

 

Dieser Aktionstag für das Vorlesen findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt. Der bundesweite Vorlesetag setzt ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.

 

In der gesamten Bundesrepublik lesen auf Anregung der Initiative im Rahmen des Vorlesetags Erwachsene Kindern im Vor- und Grundschulalter vor. Veranstaltungen dieser Art finden um das Datum des 18. Nobember im Zeitraum vom 25. Oktober bis zum 25. November statt.

 

Auch der Abgeordnete Tilo Kummer beteiligte sich wiederholt an der Initiative. So wird er in diesem Jahr am 18. November ab 07.30 Uhr an der Grundschule in Brattendorf vorlesen.

 

Bereits am 15.11. liest Kummer ab 07.35 Uhr Schülern der dritten und vierten Klasse ab an der Hildburghäuser Grundschule „Astrid Lindgren“ vor.